täglich grüßt das…. Wie schaffst Du das nur??????

Hallo Ihr Lieben,

so lange hab ich nichts von mir hören lassen, aber wie es so ist haben wir trotzdem echt ne Menge zu tun. Ganz viele neue tolle Designs und Unis sind in den Shop eingezogen und ganz viele liebe Kundinnen fangen schon an ihre ersten Weihnachtsgeschenke zu nähen. Sollte ich auch mal drüber nachdenken. ?

 

Seit dem neuen Schuljahr rennt die Zeit wie im Fluge. Als ich vor ein paar Wochen den so tollen Blogbeitrag von der lieben Nina gelesen habe, huschten unzählig viele schon so oft gefragt und gehörte Sätze in meinem Kopf herum.
***Ja wie schaffst Du es eigentlich alles? Wie machst Du das???***
Das frage ich mich selber auch manchmal, wenn wieder die Wäsche liegen bleibt, oder der Garten keinen findet der ihn schön macht. Mein Tag ist mittlerweile so oft so voll gestopft, dass ich derzeit kaum Zeit zum Nähen finde.

Viele denken mein Job ist der Laden und das Nähen, aber leider habe ich den Mut noch nicht gefunden meinen Traum voll und ganz zu leben. Was klein begann, wächst immer größer heran und macht natürlich riesen Spaß.
Ist schon alles ganz schön stressig.
Ich sage immer ich habe 4 Jobs. Kinder Haus, Arbeit und meinen Traum die Stoffe und das Nähen.

Die liebe Nina schreibt über Ihren Tagesablauf und es ist echt mal interessant das Alltags Geschehen von Euch so kennen lernen zu dürfen. Neugierig sind wir ja gar nicht, oder doch ein klein wenig.

Meiner beginnt in der Früh halb 6. Meistens schaffe ich es so gegen dreiviertel aus dem Bett zu kriechen. Ja dann Bad, hüüübsch und frisch machen. Ich trinke schon seit langem nur Cappuccino, da ich Kaffee nicht mehr so recht vertrage.
Halb 7 wecke ich dann die kleine Zwergin und den großen coolen Mister Zwerg und viertel nach 7 fahren wir zur Schule.

Danach beginnt meine 2. Schicht. Täglich 40 min Fahrzeit auf Arbeit für 6h und im Anschluss die 40 min. Heim.
An die Strecke habe ich mich gewöhnt, da ich schon seit 20 Jahren immer an die 40 km zur Arbeit fahren muss. Ich sitze den lieben langen Tag vor einem Großrechner und konstruiere, modelliere und zeichne Automotoren. Lach, ja Automotoren. Das was ein Auto zum Laufen bringt. Kicher!

Dann kommt die 3. Schicht, mittlerweile ist es 15:30 Uhr. Kinder abholen und Fahrdienst zum Sport.
Oft sitzen wir jetzt täglich mit der Süßen und müssen viel Mathe üben. Der Lernstoff Klasse 3 wird in einem mega Tempo und ohne intensivieren der gelernten Dinge durchgezogen, dass man als Eltern zu Hause täglich mit den Kindern üben muss. Die Malfolgen in 6 Wochen und dann ein neues Thema, dass ging leider bei uns gar nicht. Das vertiefen und festigen des Lernstoffes wird in der heutigen Schulzeit nicht mehr in Betracht gezogen. Ich kann das manchmal kaum glauben. Meine Eltern haben mit uns früher außer beim Gedicht abhören oder bestimmte Themen bei einer anstehenden Arbeit abfragen nie so gelernt. Puh, dass mal so am Rand gesagt.
Zum Glück klappt es bei unserem Großen Klasse 7 Gymnasium jetzt ganz gut. Hat vielleicht mal klick gemacht. Grins.

Ja dann gibt`s auch schon Abendessen 18:00 und ich bringe im Anschluss die Kleine ins Bett.
Nebenbei werden noch Käufe bestätigt und am Abend Stoffbestellungen gepackt und verschickt. Dann ist der Tag zu Ende und ich falle todmüde ins Bett.

Kochen, Backen, Putzen fällt alles aufs Wochenende. Ein ganzes Haus sauber zu halten, das läuft alles in Etappen bei uns. Die Wäsche bügle ich gleich, wenn ich sie von der Leine abnehme, sonst entsteht nur wieder ein Haufen. Der liegt und liegt und liegt….Lach.

Ja so viele Dinge laufen parallel und wenn ich meinen lieben Schatz nicht hätte, dann wüste ich manchmal auch nicht wie alles zu bewältigen wäre. Er mäht und hält den Garten fit, macht alles was mit dem Auto zu tun hat… ja auch manchmal meins sauber. Ich hab ja gar keine Zeit dafür…Grins.

Wir sind ein perfektes Team und jeder hilft dem Anderen. Selbst Bügeln und Putzen ist kein Problem. Mein Traummann halt.


Oh jetzt sind aber ganz schön viele Zeilen entstanden und die Kinder haben Hunger. Also 3. Schicht und danach will ich endlich mal wieder nähen. Schaut doch im Shop vorbei. Sind ganz tolle Stoffe hineingewandert.

Und wer Lust hat, schreibt mal, was macht Ihr den ganzen Tag denn so und lest bei der lieben Nina. Sie hat so tolle Schnitte und super Tutorials wie das hier: Fake Tasche

Seit ganz lieb gedrückt
Euer Nettchen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.